Donnerstag, 21. September 2017

NSS-Zeit "Rot, Gelb und Orange"

Die nächsten 14 Tage dreht sich bei Night-Shift-Stamping alles um den Herbst. Denn das neue Theme heißt: "Rot, gelb, orange - so leuchtet der Herbst!"

Dazu habe ich Euch auch ein Kärtchen zu zeigen. (Nicht ganz so bunt, wie diese HIER) Eigentlich sind knallige Farben nicht so meins, aber im Herbst... Ja der Herbst, mit all den möglichen Farben, den liebe ich! Auch alles, was dazu gehört, egal ob Sturm oder Regen... Die warmen Sonnenstrahlen, die das Jahr auch dann noch zu bieten hat.... Abends mit einer Tasse Tee auf der Couch einkuscheln.... Ja, da bin ich wieder ganz dabei ;-)

Nun gut, ihr seid ja schließlich hier, um meine Inspiration zu sehen, also, hier ist mein einfaches Kärtchen:




Schnell gemacht, wie fast immer. Ein bisschen gewischt, ein bisschen gestanzt, ein paar bunte Farbspritzer und, nicht zu vergessen, gestempelt. Wenn auch wirklich nur ein klitzekleines bisschen dieses Mal.



Um den Blättern ein bisschen mehr "Natürlichkeit" zu geben, habe ich sie über die Schere gezogen und leicht in Form gebogen. Probiert es mal aus, wer es nicht schon getan hat. Wirkt direkt anders.
Was darf im Herbst nicht fehlen? Genau, Feuchtigkeit ;-)
Hier in Form von kleinen Tröpfen, die ich mithilfe von Glossy aufs Papier gebracht habe.


Und, seid ihr inspiriert? Notfalls einfach mal raus an die Luft und Augen auf. Es gibt auch in dieser Jahreszeit so viel Wunderbares zu entdecken!

So, nun bin ich aber gespannt, was ihr uns schönes zum leuchtend bunten Herbst zeigen werden. Macht mit, gibt auch wieder eine Kleinigkeit zu gewinnen!




Ich wünsche Euch einen wunderbaren Tag und hoffe, ihr lasst es Euch gut gehen.








Und weil es so schön passt:







Material:
Stanzen: Lawn Fawn "Stitched Leaves", Create a Smile "Geburtstag"
Stempel: Efco "Herzlichen Glückwunsch"
Stempelkissen: Memento "Lady Bug", Peanut Brittle", "Tangelo", Dandelion", "Pistachio", "Espresso Truffle"

Mittwoch, 20. September 2017

Live, laugh and love

Heute darf ich wieder etwas mit den wunderbaren Produkten von Crafters Companion zeigen. Und ich habe ich mir die Spectrum Noir Aqua Pens ausgesucht.

Ob man sie braucht, oder nicht, kann nur jeder für sich selbst entscheiden, ich jedoch bin sehr froh, sie zu haben, denn auch diese Stifte sind sehr vielseitig (ich bekommt noch mehr zu sehen, versprochen -oder angedroht- *hehe). Ich besitze zwar die Zigs, aber die SN Aquas sind nochmal etwas ganz anderes. Sie haben eine ganz, ganz feine, dünne Spitze und eine große, flexible auf der anderen Seite.
Mit der feinen bekommt man selbst kleinste Flächen ausgemalt und mit der großen kann man super Stempel einfärben. Und das seht ihr auf meinem heutigen Kärtchen.



Vom Prinzip her wieder ganz einfach und schnell gemacht (für komplizierte Dinge bin ich a) wenig zu haben und b) muss ich noch ein bisschen probieren *hihi*).
Die Stempel eingefärbt, die Abdrücke auf dem Papier dann mit Wasser besprüht und dann sieht man die Farbe direkt "laufen". Da ich nur zu gerne kontrolliere, was auf meinen Basteleien passiert, schnappte ich mir Küchentuch und tupfte alles ab. Ein weiterer Vorteil dieser Stifte ist, dass sie auf dem Stempel nicht ganz so schnell antrocknen, wie die Zigs. Das heißt, man muss sich nicht ganz so schnell abhetzen, den Stempel aufs Papier zu drücken.

Anschließend bin ich mit verdünnter Farbe einfach mit den verschiedenen Tönen am Rand
entlang gegangen, um dem ganzen eine Art Rahmen zu geben.



Auch wenn meine Bilder mal wieder sehr zu wünschen übrig lassen, aber man sieht, dass die Farben nach dem Prozedere immer noch leuchten. Also auch da stehen sie meinen geliebten Zigs in keinster Weise nach. (Um der Preis? Nun ja.... Die Spectrum Noir sind nur etwa halb so teuer, wie die Zig Color Real Brushes.)

Für meine Karte habe ich mir wieder einen passenden Spruch heraus gesucht und diesen mit einem Rahmen aus Karton in silber-matt unterlegt. (Ein TRAUM!!!! Gibt es im Set, zusammen mit silber Hochglanz, quasi wie Spiegelfolie, und richtig tollem Silber-Glitzerkarton.) Ein paar Glitzersteinchen dazu und schon ist die Karte für mich fertig.


Schaut doch mal vorbei, denn täglich erwartet Euch dort eine neue Inspiration. Und natürlich noch viel mehr. ;-)


Bis dahin wünsche ich Euch einen wunderbaren Tag und hoffe, ihr lasst es Euch gut gehen!








Material:

Spectrum Noir Aqua MarkerDie'sire Sentimentals Rubber Stamp "Friends and Family", Memento Stempelkissen "London Fog", Stamping PaperWatercolour PaperLuxury Cardstock PackGlue Tape, Glitzersteine aus meinem Fundus

Samstag, 16. September 2017

GD bei CUYL, die 2.



Hallo zusammen. Heute darf ich nochmal bei CUYL als Gastdesigner dabei sein und dieses Mal gibt es einen Sketch.



Für meine Zwecke habe ich den Sketch auf den Kopf gestellt, warum? Na schaut mal...


Das Schweinchen liegt am Strand... Und träumt vor sich hin. wovon genau hat es mir leider nicht verraten, aber lassen wir ihm doch ein bisschen Privatsphäre, oder nicht? *hihi*

Den Hintergrund bekam ich von Annelotte. Die allerliebste und allerbeste, die ich kenne! Wer ihren Blog ein bisschen verfolgt, wird über ihre Experimente mit den neuen Distress-Oxides nicht herum gekommen sein. Und ein paar davon hat sie mir abgegeben, die Gute!

Dieser hier bot sich einfach an, der schrie förmlich nach Sonne, Strand und Meer und so habe ich mich davon inspirieren lassen und das Schweinchen kurzerhand in den Urlaub geschickt.
Weil der Hintergrund schon so sehr knallig daherkommt, habe ich mich beim Rest zurückgehalten (als würde ich für Zurückhaltung einen knalligen Hintergrund brauchen *haha*). Ein bisschen Washi und ein paar glitzernde Enamels reichten mir, um eine für mich stimmige Karte zu werkeln. Dieses Mal sogar mit Schmunzelfaktor! (Habe ich zu viel mit Annelotte zu tun? Färbt da etwa der herrliche "Un"Sinn ab?)

Und weil es dazu einfach nicht mehr zu sagen gibt, verabschiede ich mich und schicke Euch in ein hoffentlich fantastisches Wochenende.
Vielleicht schaut der ein oder andere ja mal bei CUYL vorbei und macht mit? Das fände ich super!

Bis dahin genießt die Zeit und lasst es Euch gut gehen.









Material:
Stempelkissen: Memento "Tuxedo Black" und Versafine "Onyx Black" (für den Text)
Stempel: ??? - Schwein, Stampin' Up "Geburtstagspuzzle"
Coloration: Koh i Noor Mondeluz und Prismas
Sonstiges: Washitape, Enamels

Freitag, 15. September 2017

Heute wird's bunt!

Hallo liebe Blogbummler.
Heute gibt's hier mal richtig Farbe, hier auf meinem eher "zarten" Blog *hihi* (Wobei ich ja schon sehr zugelegt habe, was die Leuchtkraft meiner Werke betrifft.)



Und? Ganz schön farbig, oder nicht? Für meine Verhältnisse und für meinen Geschmack auf jeden Fall!

Draußen herrscht noch der erste Herbststurm und die Sonne hat sich auch nur mal kurz gezeigt, und deswegen war mir heute irgendwie nach Farbe.




Ganz schlicht wurden ein paar Blätter ausgestanzt (aus schimmerndem Karton, der schon Jahre in meiner Vorratskiste schlummert. Mittlerweile sind von 100 Blättern nur noch eine handvoll übrig, aber auch das möchte ich endlich mal verbrauchen.) und dann mit den Aqua Markern von Spectrum Noir eingefärbt. Das geht super, auch das Stempeln damit geht total einfach. Hier auf dem Karton war es eine kleine Herausforderung, durch die silbrige Beschichtung (das was auf dem Foto wie eine große Körnung aussieht, ist der Schimmer, der eigentlich golden/silbrig ist, aber es ist nur Silber übrig geblieben *lach* Wie es man aber auch immer geht....). Aber man kann ja mehrmals mit den Stiften drüber gehen und mit einem Stempelsetzer oder einer -hilfe klappt auch das 2. oder 3. mal Stempeln ganz ohne Probleme.
Die Stifte sind, wie der Name schon sagt, auf Wasserbasis und dadurch kann man auch wieder etwas von der Farbe wegnehmen, indem man sie mit Wasser besprüht, oder wie ich hier, mit Wasser betröpfelt. Je länger man wartet, desto mehr Farbe löst sich, das ist wohl jedem klar. ;-)

Weil ich den Herbst mit all seinen Farben so sehr liebe, kam noch ein Klecksstempel zum Einsatz und den habe ich einfach in der jeweiligen Farbe zu den Blättern gestempelt. So sieht es aus, als würde der Herbst uns ein bisschen Farbe abgeben. Was er ja irgendwie auch tut, wenn auch auf eine andere Art und Weise.

Nachdem alles gut getrocknet ist, einfach noch ein paar Tropfen Kleber drauf (mein Glossy war so sehr verstopft, dass ich es wütend in die Ecke gestellt und einfach Flüssigkleber genommen habe. Trocknet nicht ganz so erhaben auf, aber ergibt auch angedeutete Wassertropfen! Habe dazu gelernt: Kleber nimmt die Farbe mit auf, so dass dieser nicht klar auftrocknet. Hallo ANNELOTTE, ich habe auch mal experiment, wenn auch eher unbeabsichtigt *hehe*)
Nun noch ein paar Pailletten dazu und einen Spruch ausgesucht und fertig ist ein schnelles und farbenfrohes Kärtchen!

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen bunten Feierabend. Wer mag, kann gerne morgen wieder kommen, denn da bin ich nochmal bei CUYL als GD dabei.

Also bis dann und lasst es Euch gut gehen,








Weil's so schön passt:






Material:
Stempel: Stampin' Up "Gorgeous Grunge", Efco (Text)
Stanzen: Lawn Fawn "Stitched Leaves"
Coloration: Spectrum Noir Aqua Marker

Dienstag, 12. September 2017

Glitzer geht immer!

Heute zeige ich Euch meine erste Inspiration für Crafter's Companion.
Ich habe mir ein CAS-Kärtchen überlegt, dafür aber mit gaaaaaaanz viel Glitzer ;-)



Eines meiner Lieblingsprodukte sind definitiv die Spectrum Noir Sparkles!
Soooo einfach im Handling und vielseitig, wie die meisten wasservermalbaren Stifte, wie Zigs oder Distress Marker. Aber die Art und Weise von den bekannten Wink of Stellas.

Uuuuuuuuund mit dem Glitzer von diesen! Fantastisch kann ich Euch sagen! (Natürlich ist es auf den Fotos wiedermal mehr zu erahnen, als zu sehen. Am ehesten ist es noch auf dem unteren zu erkennen.)
Viele, viele Farben gibt es von ihnen und glaubt mir, ihr würdet nicht weniger begeistert sein als ich!

Bei meiner Karte habe ich ausschließlich mit den Sparkles gearbeitet. Damit wurde gestempelt und auch coloriert. Wobei coloriert hier die falsche Bezeichnung ist, denn ich habe mich mal im einfachen, losen Aquarellieren versucht. Einfach die Farbe mit einem feuchten Pinsel aus den Stempellinien ziehen und fertig. Ist bei mir noch ausbaufähig, aber für's erste Mal bin ich ganz zufrieden. Was meint ihr?



Den Spruch suchte ich aus, weil er irgendwie perfekt zu meinem Hintergrund passt - einfach mal den Kopf ausschalten und es geschehen lassen. Das fällt mir sehr schwer, und ich könnte mir vorstellen, dass ich damit nicht allein bin, oder? ;-)

Das war es hier an dieser Stelle von mir, ich hoffe, ihr schaut auch beim nächsten Mal wieder vorbei - ich freu mich immer seeeeeeeehr!

Schaut doch auch mal auf der Facebook-Seite von Crafter's Companion vorbei. Dort findet ihr täglich neue Inspirationen, Angebote und manchmal auch Gewinnspiele (so wie aktuell wieder *zwinker*).

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag und hoffe, ihr lasst es Euch gut gehen.